De brug van Vroenhoven

Einer der für mich interessantesten Brücken ist „De Brug“ van Vroenhoven. Sie ist nicht nur eine Brücke über den Albertkanal, sondern auch Denkmal, Mahnmal, Museum/Erlebniszentrum, Gastronomie und Veranstaltungsort zugleich. Mit einer Gesamtlänge von 195 Meter verbindet sie die Orte Riemst/Vroenhoven und Wolder+Daalhof/Maastricht. Hier begann für Belgien der 2. Weltkrieg. Über die vorherige Brücke an gleicher Position marschierten im Mai 1940 die Deutschen ein.

Für einen Neubau der Brücke wurde die alte Brücke im Januar 2009 mit Hilfe von 700 kg Dynamit gesprengt. Bei der Planung lag der Schwerpunkt auf der Funktion als Informationszentrum über den Zweiten Weltkrieg. Deshalb wurde auch ein Bunker erhalten und in die Konzeption mit einbezogen.

Unmittelbar neben der Brücke wurde am 29. April 2012 die erste Weltfriedensflamme in Belgien entzündet. Diese Flamme leuchtet in einem 2 Meter hohen Glas-Monument als Symbol des Friedens.

World Peace Flame

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.